Macht die Arbeit mit dem Staubsauger schlank?

Der Staubsauger erfüllt viele mit Schrecken. Denn diese Geräte sind laut und störrisch.

Obwohl sie einem die Arbeit erleichtern, ist das Staubsaugen halt nach wie vor harte Arbeit. Das ist dann ein weiterer Grund, seinen Staubsauger nicht zu lieben.

Vor kurzem haben wir uns gefragt, ob man beim Staubsaugen auch Spaß haben kann. Unser Schluss war, dass man durchaus ein bisschen Spass bei dieser Tätigkeit haben kann.

Kann Staubsaugen beim Abnehmen helfen?

Doch jetzt kommt ein weitere Grund, diese Tätigkeit gerne zu haben oder gar zu lieben. Bei der Arbeit mit dem Staubsauger kann man nämlich schlank werden.

Eigentlich kein Grund zur Verwunderung hier. Viele gehen regelmäßig ins Fitnesscenter und bezahlen dort einen stattlichen monatlichen Betrag nur dafür, dass sie auf einer Laufmaschine sich etwas bewegen dürfen. Das könnte man für absolut kein Geld auch zu Hause mit einem Staubsauger machen.

  • Denn beim Staubsaugen wird eine Menge körperlicher Einsatz abverlangt. Je nach Modell beträgt das Gewicht zwischen 5 und 10 kg. Wer ein solches Gerät in den ersten Stock trägt und wieder herunter, hat schon eine ganze Menge Gewichte gestemmt.
  • Doch auch das Saugen selbst ist mit relativ viel Anstrengung verbunden. Man bewegt die Saugsohle vorwärts und rückwärts, man zieht den Staubsauger hinter sich her, man räumt Möbel aus dem Weg und stellt sie wieder an ihren ursprünglichen Ort zurück. Es gibt also viel zu tun. Kein Wunder, dass Staubsaugen für viele eine recht schweißtreibende Tätigkeit ist.

Doch dieser Schweiß ist nicht umsonst ausgeschwitzt. Eine Frau mit normalem Körpergewicht wird in einer Stunde Staubsaugen etwa 250 Kalorien verbrauchen. Das ist eine ganze Menge. Vergleicht man mit Bügeln, ist es fast die doppelte Menge. 250 Kalorien entsprechen einer halben Tafel Schokolade oder knapp 30 Minuten Joggen. Da macht das Staubsaugen doch so richtig Freude.

Noch mehr Kalorien verbrauchen?

Um noch mehr Kalorien beim Staubsaugen zu verbrauchen, kann man sich einige Gemeinheiten einfallen lassen. Beispielsweise könnte man die Bücherregale ausräumen, um hinter den Büchern saugen zu können. Damit lassen sich dann noch einmal weitere Kalorien für das Umräumen der Bücher einloggen.

Da gibt es doch sicherlich viel mehr Ideen. Teilen Sie uns per Kommentar Ihre beste Idee(n) mit!

 

 

Kommentare

  1. Tamara meint

    Selten so gelacht über einen Beitrag im Internet. Ich werde mich wohl jetzt am besten als Putzfrau melden, damit es mit dem Abnehmen bei mir noch besser klappt.
    Noch eine Idee, wie man das Abnehmen beim Staubsaugen etwas beschleunigen kann: Wie wäre es, wenn man in den Staubbeutel ein paar schwere Gewichte wie Hammerköpfe legt?
    LOL, Tamara

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *